Mauertrockenlegung – dauerhaft & preiwert

Feuchtigkeit im Mauerwerk ist ein Problem, das man nicht ignorieren sollte. Schäden in der Bausubstanz, ein erhöhter Energieverbrauch, ein verändertes Innenraumklima und nicht zuletzt gesundheitsschädlicher Schimmelbefall können die Folge sein. Um dem Problem Herr werden zu können, sollte so schnell wie möglich eine gründliche und langfristig wirksame Mauerentfeuchtung vorgenommen werden. Hierfür bieten sich verschiedene Strategien an.

Wenn die Feuchtigkeit aus dem Fundament aufsteigt, kann die Ursache in einer undichten oder fehlenden Horizontalsperre begründet sein. Um diese zu reparieren oder nachträglich einzurichten kann das Mauerwerk im betroffenen Bereich zum Beispiel Stück für Stück ausgetauscht werden. Der Nachteil dieser Technik der Kellersanierung ist allerdings eine enorm hohe statische Belastung, die unter Umständen Setzungsrisse verursachen kann und außerdem sehr kostenintensiv ist.

Beim Mauersägeverfahren zur Trockenlegung von Kellern wird das befallene Mauerwerk horizontal zersägt, um in dem entstandenen Schlitz eine Sperre einzubringen. Auch hier stellt die Statik allerdings ein großes Problem dar.
Eine die Statik nicht belastende Alternative der Mauerentfeuchtung sind die Injektionsverfahren. Durch Druck, Hitze oder einfache Nutzung des kapillaren Effekts im Mauerwerk werden Emulsionen eingebracht, die das poröse Material abdichten sollen. Bereits flüssigkeitsgefüllte Bereiche können allerdings nicht mehr nachträglich befüllt werden.

Zu den vielversprechendsten, preiswertesten und langfristig wirksamsten Methoden der Mauertrockenlegung gehört das elektrophysikalische Verfahren. Dieses Verfahren nutzt das Prinzip der Osmose, indem speziell angebrachte Elektroden zunächst ein elektromagnetisches Feld aufbauen. Durch den Effekt der Polarisation kann die im Mauerwerk befindliche Feuchtigkeit nun herausgedrängt werden. Zwar setzen die elektrophysikalischen Verfahren hierbei eher bei der Symptombekämpfung an, dennoch gelten sie als äußerst effizient und sind wissenschaftlich anerkannt.

Ein Spezialist auf dem Gebiet der Mauertrockenlegung durch das elektrophysikalische Verfahren ist DRYMAT Systeme aus Niederwiesa. Von der erfolgreichen Mauerwerkstrockenlegung in Privathäusern, über die Trockenlegung von Kirchen und Baudenkmälern, bis hin zur Eremitage in St. Petersburg verfügt Drymat über umfangreiche Erfahrungen.

Die ISO zertifizierte Lösung mit Geld-zurück-Garantie von Drymat kann vier Wochen lang unverbindlich getestet werden. Dafür einfach ein Testgerät anfordern.

Zum Anbieter: www.drymat.de

Markiert mit , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.