My home is my castle

Je rauer der Wind draußen weht, umso wichtiger wird es für viele Menschen, sich einen „Kokon“ zuzulegen, einen Ort, an dem sie ungestört sind, über den sie komplett selbst verfügen. Der Spruch, „My home is my castle“ erhält gerade dann eine neue Bedeutung. Demgemäß sind viele „Schlossherren“ auf der Suche nach einer schönen Einrichtung, die gerne auch einmal variiert werden kann. Denn, eines ist klar, der Einrichtungsstil der früheren Jahrzehnte, das starre Konzept aus Schrank(wand), Sitzgruppe etc., hat ausgedient. Mobiles und flexibles Wohnen ist heute gefragt!

Eine Reise um die Welt – daheim

Die Möglichkeiten, die der online Kauf von einigen im Preis reduzierten Wohnzimmermöbeln bietet, haben dazu geführt, dass Bali oder Marokko sehr nah gerückt sind – zumindest, was die dort üblichen Möbelstücke anbelangt. Der Trend zu einem sehr flexiblen, auch individuell immer wieder neu zusammen zu stellenden „Ethnostil“ ist unverkennbar. Wer mag, kombiniert gemütliche Leder-Poufs mit Decken aus Indien, die die ganze Farbenpracht des Subkontinents wiederspiegeln. Und was spricht dagegen, diesen Elementen ganz „urdeutsche“ Holzregale hinzu zu gesellen, wenn man genug Platz für Bücher und Co. benötigt?

Auch ein Megatrand: der Shabby Chic

Nicht nur neue Möbel – so hat man erkannt – machen ein Heim gemütlich und individuell, sondern auch alte – oder alt wirkende – Möbel. Der Charme, den eine abgesprungene Ecke oder abgeblätterter Lack ausstrahlt, gefällt vielen, da er auch ein bisschen weg vom allzu Glatten, Perfekten führt. Die Kombination alter Möbel mit neuen Möbeln ist auf jeden Fall sehr beliebt, da dabei natürlich auch die Kreativität angesprochen wird. Wohnen gleich Wandel, so könnte man den flexiblen Wohnstil mit immer neuen Arrangements zusammen fassen. Flohmarktfans und solche, die „nur“ im Internet nach Dingen mit Geschichte fischen, haben auf jeden Fall ein schönes Jagdgebiet erobert.

Der Landhausstil – ein Evergreen

Zum eingangs erwähnten „Cocooning“ passt natürlich der Landhausstil in seinen diversen Spielarten (skandinavisch, mediterran etc.) bestens. In Möbeln aus Holz oder Korb, umgeben von freundlichen hellen Farben, lässt es sich wirklich gut zur Ruhe kommen. Möbel, die diesem Stil zugeordnet werden, sind sehr beliebt und lassen sich auch zu unzähligen Kombinationen verbinden. Kurz: Wohnen wird immer individueller, und auch die Kreativität kommt nicht zu kurz.

Google+ Profil der Autorin

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.