Mit Licht spielerisch galante Akzente setzen

Es gab Zeiten, da erfüllte eine Lampe lediglich den Zweck Licht zu spenden und mit dem Lichtschein die Dunkelheit zu vertreiben. Heutzutage werden Lampen und Leuchten demgegenüber auch gestalterisch genutzt, wobei der Kreativität dabei nahezu keine Grenzen gesetzt sind. Gerade im Außenbereich können Außenleuchten regelrecht aufwertend wirken, wenn Sie – richtig positioniert – Akzente setzen, Objekte hervorheben oder als autarkes Stilelement für dezentes oder strahlendes Licht sorgen.

Mit Außenleuchten eine Wegbegrenzung zum optischen Blickfang aufwerten

lichtschlauch

Lichtschlauch als Wegbeleuchtung

Auch entsprechende Fachleute haben längst registriert, dass es kaum ein anderes Element gibt, das einen Garten oder einen Außenbereich wie eine Terrasse oder einen Hof atmosphärisch direkt so verzaubern kann wie Licht. Ein Gartenweg versprüht zum Beispiel ein ganz anderes Flair, wenn er in der Dunkelheit mit Lampen umschmeichelt wird. Dabei sollten entsprechende Wegleuchten auch stets für eine ausreichende Helligkeit sorgen – zudem kann mit Ihnen ein Garten oder ein Grundstück aber auch bestens strukturiert werden. So können clever gestaffelte Wegleuchten wie zum Beispiel Poller- oder Sockelleuchten mit einer maximalen Größe von rund eineinhalb Metern einen Weg zuverlässig ausleuchten, gleichzeitig aber durch ihre Größe den Garten visuell zu einer Parklandschaft aufwerten. Auch besondere Lichtschläuche bilden eine stilsichere Alternative in Bezug auf eine Wegbegrenzung.

Spezielle Akzente im Garten mit Außenleuchten setzen

Prinzipiell sollte die atmosphärische Bedeutung von adäquaten Lichtquellen für den gesamten Gartenbereich keinesfalls unterschätzt werden. Der Handel, wie z.B. ELS Licht, unterstreicht mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Modellen die Wichtigkeit von Außenleuchten. So werden zum Beispiel Gartenstrahler angeboten, die mit ihrem Spot eine punktgenaue Strahlung generieren und dabei Skulpturen, Statuen, frei stehende Bäume, spezielle Gräser, Blumen, Bambus oder ein anderweitiges Objekt nahezu zu Kunstwerken aufwerten. Als äußerst praktisch haben sich hier mobile Scheinwerfer und Strahler erwiesen, die aufgrund ihres Erdspießes unkompliziert versetzt werden können. Somit können immer wieder neue Zielobjekte angestrahlt werden, was dem Garten in gewissen Abständen immer wieder einen neuen Charakter verleiht. Zudem können mit den passenden Beleuchtungsszenarien durch traditionelle Lampions zum Dekorieren von Sträuchern oder Bäumen oder Unterwasserleuchten für den Gartenteich sowie quadratische oder runde Bodeneinbaustrahler für die Terrasse verschiedene Akzente gesetzt werden.

Von der Sicherheit über Energieeinsparungen bis hin zu ausdrucksstarken Inszenierungen

solarlampen

Solarlampen

Auch in Blumenbeeten, Bachläufen oder rund um einen Pool sorgen insbesondere schwenkbare oder direkt am Boden platzierte Lampen für eine dezente bis zielgerichtete Beleuchtung. Wer einen Teich besitzt sollte auch Unterwasserleuchten bei der Gestaltung berücksichtigen. Visuelle Highlights können ebenfalls durch dekorative Außenleuchten wie zum Beispiel leuchtende Steine oder verschieden farbige Stehleuchten gesetzt werden. Ein besonders ansehnlicher Effekt wird realisiert, wenn die entsprechenden Lampen mit Bewegungsmeldern ausgestattet werden; zudem entsteht so ein zusätzlicher Schutz vor ungebetenen Gästen und es kann reichlich Energie eingespart werden. Wandleuchten eignen sich demgegenüber gerade für die optimale Ausbeleuchtung eines Terrassenbereichs, während Fassadenstrahler zum Beispiel eine künstlerisch wertvolle Wandbemalung oder besonders verzierte Mauern ausdrucksstark inszenieren.

Google+ Profil der Autorin

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.